Schwerpunkt Soziales
Projektstatus In Planung
Kontakt Christoph Elwert cw@generation-aux.de

Herausforderung

Die vermeintliche Anonymität der Großstadt lässt soziales Engagement und Nachbarschaftshilfe oft fast unmöglich erscheinen.

Dem ist aber nicht so. Auf viele Hilfesuchende kommen zahlreiche engagierte Menschen, die gerne Helfen würden.

Man muss die Menschen nur zusammen bringen....

Ziel

  • Anonymität in der Großstadt verringern
  • Nachbarschaftshilfe
  • Ableisten von freiwillig soziale Stunden
  • eine zentrale gesteuerte Personalplattform für gemeinnützige Zwecke, Aktionen oder Dienste
  • Finanziert durch Spendengelder

Idee

Es soll eine zentrale Anlaufstelle für Volunteers in Augsburg geschaffen werden, aus dessen Pool Volunteers für divervse gemeinnützige Aktionen und Veranstaltungen gewonnen werden können. So haben z.B. bedürftige Menschen die Möglichkeit sich dort zu melden und die Plattform vermittelt diese weiter. Sei es alte Menschen, die Hilfe bei alltäglichen Dingen brauchen etc.
Auch gemeinützige Organisationen können sich bei dieser Plattform melden, falls sie Personalbedarf haben.

Durch die städtische Verküpfung könnte ein besseres Wertschätzungskonzept entwickelt, bürgerliches Engagement gefördert und das Miteinander gestärkt werden.
Denn es muss nicht immer ein freiwilliges soziales Jahr geleistet werden, sondern es reichen auch Einzelaktionen. 

Weitere Projekte

Nachteule

Kultur

Clubs sind Kulturstätten und ein relevanter Teil der städtischen Kulturlandschaft. 

Um dies zu erhalten, ist eine Förderung notwendig.

Profis statt Parteibuch

Soziales

Um die Stadtverwaltung zukunftssicher und professionell aufzustellen, will Generation AUX eine tiefgreifende Veränderung bei der zukünftigen Besetzung...

LOVE YOUR NEIGHBOUR

Soziales

Hilfe in schwierigen Lebensphasen. Verteilung von Liebe, Wertschätzung und Care-Paketen von Augsburgern für Augsburger.